Natagora BNVS
03.10.2016 - 20:31



Des einen Alltagsbegleiter, des anderen Trauerbereiter

Pestizide, Insektizide und Co. Wie ein Garten auch ohne Chemie gepflegt sein kann.


Ein Informationsabend von Natagora/BNVS

Sie sind allgegenwärtig, die Pestizide! Obwohl man sich ihrer Gefahren bewusst ist, greifen manche Leute dennoch gerne auf sie zurück. Der Wahn einen fast klinisch sauberen Garten ohne Unkraut zu haben ist eben ohne Chemie fast nicht zu erreichen, es sei denn man verbringt Stunden damit jedes unerwünschte Grün heraus zu reißen.

Mit etwas Toleranz gegenüber den „Unkräutern“ und ein wenig Offenheit für weniger konservative aber dafür ökologischere Methoden wird der Garten auch ganz ohne Chemie einen gepflegten Eindruck machen!

Während ihrer Präsentation werden Dr. Vet. Albert Andres und Jérôme Brüls, Mitarbeiter des Naturparkzentrums, über die Gefahren, die von den Pestiziden ausgehen, sprechen. Außerdem werden alternative Methoden vorgestellt, um die Gesundheit und die aller anderer Gartenbewohner zu schützen.

TP: Mittwoch, 6. Februar um 19.30 Uhr im Umweltbildungsraum von Natagora/BNVS – Medell, Hervert 47 A Infos: 080/44 81 44 oder info@natagora-bnvs.be





michael


gedruckt am 23.01.2019 - 23:40
http://www.natagora-bnvs.be/include.php?path=content&contentid=207